20.08.2019

Bayern München II gelingt Überraschung

3. Liga: Hallescher FC – FC Bayern München II, 1:2 (1:1)

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte Halle gegen den Hallescher FC kein Kapital schlagen und erlitt eine überraschende 1:2-Niederlage. Die Heimmannschaft ging als klarer Favorit ins Rennen, wurde dieser Erwartung jedoch nicht gerecht.

Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 10.056 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Kwasi Okyere Wriedt war es, der in der fünften Minute zur Stelle war. Das 1:1 des HFC bejubelte Terrence Boyd (23.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Für das zweite Tor der Zweitvertretung der FC Bayern München war Lars Lukas Mai verantwortlich, der in der 65. Minute das 2:1 besorgte. Die 1:2-Heimniederlage des Hallescher FC war Realität, als Schiedsrichter Schwengers (Travemünde) die Partie letztendlich abpfiff.

Halle verliert nach dieser Niederlage in der Tabelle an Boden und steht – auch wenn die Aussagekraft zu diesem frühen Saisonzeitpunkt begrenzt ist – nun auf dem sechsten Rang. Drei Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Hallescher FC. Halle baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Bayern München II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,4 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mit drei Punkten im Gepäck verließ der FCB II die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den 13. Tabellenplatz ein. In dieser Saison sammelte Bayern München II bisher zwei Siege und kassierte drei Niederlagen. Für den HFC geht es schon am Sonntag bei der SpVgg Unterhaching weiter. Das nächste Mal ist der FCB II am 24.08.2019 gefordert, wenn der Chemnitzer FC zu Gast ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe