Diamantakos rettet St. Pauli einen Punkt

2. Bundesliga: SV Sandhausen – FC St. Pauli, 2:2 (1:1)

08. März 2020, 23:31 Uhr

Der SV Sandhausen und St. Pauli trennten sich mit einem 2:2-Unentschieden. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Der FC St. Pauli hatte das Hinspiel gegen den SVS mit 2:0 gewonnen.

Viktor Gyökeres besorgte vor 9.872 Zuschauern das 1:0 für St. Pauli. Die Gäste schafften es nicht, das Ergebnis über die Zeit zu bringen. In der Nachspielzeit (45.) traf Kevin Behrens zum Ausgleich für den SV Sandhausen. Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Robin Scheu machte in der 63. Minute das 2:1 des SVS perfekt. Das 2:2 des FC St. Pauli stellte Dimitris Diamantakos sicher (78.). Schließlich gingen der SV Sandhausen und St. Pauli mit einer Punkteteilung auseinander.

Die vergangenen Spiele waren für den SVS nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sechs Begegnungen zurück.

Die Leistungssteigerung des FC St. Pauli lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo St. Pauli einen deutlich verbesserten achten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang 15 ab. Zuletzt lief es erfreulich für den FC St. Pauli, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Mit diesem Unentschieden verpasste der Gastgeber die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle verbesserte sich der SV Sandhausen trotzdem und steht nun auf Rang 13. Der SVS verbuchte insgesamt sechs Siege, elf Remis und acht Niederlagen. Sieben Siege, neun Remis und neun Niederlagen hat St. Pauli derzeit auf dem Konto.

Der SV Sandhausen tritt kommenden Samstag, um 13:00 Uhr, beim FC Erzgebirge Aue an. Einen Tag später empfängt der FC St. Pauli den 1. FC Nürnberg.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe