Dynamo ringt Erzgebirge Aue nieder

2. Bundesliga: SG Dynamo Dresden – FC Erzgebirge Aue, 2:1 (1:1)

08. März 2020, 23:31 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von der SG Dynamo Dresden und dem FC Erzgebirge Aue, die mit 2:1 endete. Dynamo hat mit dem Sieg über Erzgebirge Aue einen Coup gelandet. Im Hinspiel hatte Aue die Oberhand behalten und einen 4:1-Erfolg davongetragen.

Die 30.753 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Jan Hochscheidt brachte die Gäste bereits in der sechsten Minute in Front. Bevor es in die Pause ging, hatte Patrick Schmidt noch das 1:1 der SGD parat (44.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Mit dem 2:1 sicherte Schmidt der SG Dynamo Dresden nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (59.). Als Referee Gräfe (Berlin) die Partie abpfiff, reklamierte der Tabellenletzte schließlich einen 2:1-Heimsieg für sich.

Nachdem die Heimmannschaft die Hinserie auf Platz 18 abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt Dynamo aktuell den zwölften Rang. Trotz der drei Zähler machte die SGD im Klassement keinen Boden gut. Die SG Dynamo Dresden bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, sechs Unentschieden und 13 Pleiten.

Durch diese Niederlage fällt der FC Erzgebirge Aue in der Tabelle auf Platz acht zurück. Neun Siege, sieben Remis und neun Niederlagen hat Erzgebirge Aue derzeit auf dem Konto. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang Aue auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Am nächsten Sonntag (13:30 Uhr) reist Dynamo zu Hannover 96, tags zuvor begrüßt der FC Erzgebirge Aue den SV Sandhausen vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 13:00 Uhr.

Kommentieren

Mehr zum Thema