Harte Nuss für Wehen Wiesbaden

2. Bundesliga: SV Wehen Wiesbaden – SpVgg Greuther Fürth (Freitag, 18:30 Uhr)

20. Februar 2020, 13:00 Uhr

Der SV Wehen Wiesbaden will im Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Wehen Wiesbaden zog gegen den SSV Jahn Regensburg am letzten Spieltag mit 0:1 den Kürzeren. Der letzte Auftritt von Greuther Fürth verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 2:4-Niederlage gegen den DSC Arminia Bielefeld. Im Hinspiel hatte Fürth das heimische Publikum mit einem 2:1 jubeln lassen.

Momentan besetzt der SVWW den ersten Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front kommt der SV Wehen Wiesbaden nicht zur Entfaltung, sodass nur 24 erzielte Treffer auf das Konto der Heimmannschaft gehen. Bisher verbuchte Wehen Wiesbaden fünfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen sechs Unentschieden und elf Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich der SVWW zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Die SpVgg Greuther Fürth holte auswärts bisher nur zwölf Zähler. Mit 31 Zählern aus 22 Spielen stehen die Gäste momentan im Mittelfeld der Tabelle. Der bisherige Ertrag von Greuther Fürth in Zahlen ausgedrückt: neun Siege, vier Unentschieden und neun Niederlagen.

Formal ist Wehen Wiesbaden im Spiel gegen Fürth nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der SV Wehen Wiesbaden Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Kommentieren

Mehr zum Thema