Sieben Partien ohne Niederlage: Osnabrück setzt Erfolgsserie fort

2. Bundesliga: KSV Holstein Kiel – VfL Osnabrück, 2:4 (2:1)

07. Dezember 2019, 23:31 Uhr

Für den KSV Holstein Kiel gab es in der Heimpartie gegen den VfL Osnabrück, an deren Ende eine 2:4-Niederlage stand, nichts zu holen.

Die 11.920 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Janni Serra brachte Holstein Kiel bereits in der zehnten Minute in Front. In der 31. Minute verwandelte Marcos Alvarez einen Elfmeter zum 1:1 für Osnabrück. Ein Tor auf Seiten des KSV machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Alvarez den Ausgleich (48.). David Blacha versenkte den Ball in der 63. Minute im Netz des KSV Holstein Kiel. Schlussendlich reklamierte Osnabrück einen Sieg in der Fremde für sich und wies die Gastgeber in die Schranken.

Der KSV baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der VfL Osna holte auswärts bisher nur neun Zähler. Sieben Spiele ist es her, dass der VfL Osnabrück zuletzt eine Niederlage kassierte.

Mit diesem Sieg zog Osnabrück am KSV Holstein Kiel vorbei auf Platz fünf. Holstein Kiel fiel auf die neunte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Am nächsten Sonntag reist der KSV zum 1. FC Nürnberg, zeitgleich empfängt der VfL Osna die SG Dynamo Dresden.

Kommentieren

Mehr zum Thema