Albers trifft in Nachspielzeit – Remis für Jahn Regensburg

2. Bundesliga: SV Darmstadt 98 – SSV Jahn Regensburg, 2:2 (0:1)

10. November 2019, 23:30 Uhr

Im Spiel SV Darmstadt 98 gegen den SSV Jahn trennten sich die Gegner mit einem 2:2-Remis. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Eine unglückliche Figur gegen den SSV Jahn Regensburg machte Dario Dumic, der das Leder vor 13.350 Zuschauern zum 0:1 in die eigenen Maschen beförderte (15.). Mit einem Tor Vorsprung für den Gast ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Mit einem schnellen Doppelpack (88./90.) zum 2:1 schockte Serdar Dursun Jahn Regensburg und drehte das Spiel. Die Nachspielzeit lief bereits, als ein Treffer von Andreas Albers zum 2:2 (90.) den SSV Jahn vor der Niederlage bewahrte. Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als Schiedsrichter Sather (Grimma) die Begegnung beim Stand von 2:2 schließlich abpfiff.

Am liebsten teilt der SV Darmstadt 98 die Punkte. Da man aber auch viermal verlor, steht die Mannschaft derzeit in der zweiten Hälfte der Tabelle. Der Gastgeber erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler.

Beim SSV Jahn Regensburg präsentierte sich die Abwehr angesichts 20 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (24). Jahn Regensburg holte auswärts bisher nur neun Zähler. Mit vier Siegen und vier Niederlagen weist der SSV Jahn eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht der SSV Jahn Regensburg im Mittelfeld der Tabelle. Sechs Spiele ist es her, dass Jahn Regensburg zuletzt eine Niederlage kassierte.

Mit diesem Unentschieden verpasste der SSV Jahn Regensburg die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält der SSV Jahn den siebten Platz.

Die nächste Bewährungsprobe steht für den SV98 am 25.11.2019 (20:30 Uhr) an, wenn man zu Hannover 96 reist. Tags zuvor begrüßt Jahn Regensburg den 1. FC Heidenheim vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 13:30 Uhr.

Kommentieren

Mehr zum Thema