HSV will Trend fortsetzen

2. Bundesliga: SV Wehen Wiesbaden – Hamburger SV (Sonntag, 13:30 Uhr)

01. November 2019, 09:01 Uhr

Wehen Wiesbaden trifft am Sonntag mit dem HSV auf einen formstarken Gegner. Gegen den SV Sandhausen war für den SVWW im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Am letzten Samstag holte der Hamburger SV drei Punkte gegen den VfB Stuttgart (6:2).

Daheim hat der SV Wehen Wiesbaden die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Mit lediglich neun Zählern aus elf Partien stehen die Gastgeber auf einem Abstiegsplatz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von Wehen Wiesbaden im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 24 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der 2. Bundesliga. Bisher verbuchte der SVWW zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und sechs Niederlagen. Acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SV Wehen Wiesbaden dar.

Mit 24 Punkten steht der HSV auf dem Platz an der Sonne. Die Verteidigung des Gasts wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst zehnmal bezwungen. Sieben Erfolge, drei Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den Hamburger SV zu Buche. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – elf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der HSV.

Wehen Wiesbaden stellt mit 24 Gegentreffern die anfälligste Defensive der Liga. Ausgerechnet jetzt trifft der SVWW mit dem Hamburger SV auf einen Gegner, in dessen Offensive ein Rad ins nächste greift.

Mit dem HSV empfängt der SV Wehen Wiesbaden diesmal einen sehr schweren Gegner.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe