Immerhin ein Punkt: Schimmer trifft zum Remis

2. Bundesliga: FC Erzgebirge Aue – 1. FC Heidenheim, 1:1 (0:0)

02. November 2019, 23:31 Uhr

Der FC Erzgebirge Aue und der 1. FC Heidenheim trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Der FCH kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Marnon Busch war für Robert Strauß zur Stelle. 8.700 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Erzgebirge Aue schlägt – bejubelten in der 54. Minute den Treffer von Philipp Riese zum 1:0. Stefan Schimmer löste Patrick Schmidt in der Offensive ab und sollte für ein Ausrufezeichen sorgen (62.). Mit seinem Treffer aus der 88. Minute bewahrte Schimmer seine Mannschaft vor der Niederlage und machte kurz vor dem Abpfiff das Remis perfekt. Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. Aue und der 1. FC Heidenheim spielten unentschieden.

Der FC Erzgebirge Aue verbuchte insgesamt fünf Siege, vier Remis und drei Niederlagen.

Der FCH holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Vier Siege, fünf Remis und drei Niederlagen hat der Gast momentan auf dem Konto. Nur einmal ging der 1. FC Heidenheim in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Mit diesem Unentschieden verpasste der 1. FC Heidenheim die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle fiel der FCH sogar ab und steht nun auf Rang sechs.

Die nächste Bewährungsprobe steht für Erzgebirge Aue am 11.11.2019 (20:30 Uhr) an, wenn man zum Karlsruher SC reist. Tags zuvor begrüßt der FCH Hannover 96 vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 13:30 Uhr.

Kommentieren

Mehr zum Thema