Zeigt Stuttgart eine Reaktion?

2. Bundesliga: VfB Stuttgart – SG Dynamo Dresden (Sonntag, 13:30 Uhr)

01. November 2019, 09:01 Uhr

Die SG Dynamo Dresden muss mit einer schwarzen Serie von vier Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht VfB Stuttgart antreten. Der VfB Stuttgart musste sich im vorigen Spiel dem Hamburger SV mit 2:6 beugen. Dynamo zog gegen Arminia am letzten Spieltag mit 0:1 den Kürzeren.

Stuttgart nimmt mit 20 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Dreimal ging das Heimteam bislang komplett leer aus. Hingegen wurde sechsmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Der letzte Dreier liegt für den VfB bereits drei Spiele zurück.

Die Auswärtsbilanz der SGD ist mit zwei Punkten noch ausbaufähig. Derzeit belegen die Gäste den ersten Abstiegsplatz. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden der SG Dynamo Dresden liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 21 Gegentreffer fing. Zwei Siege und drei Remis stehen sechs Pleiten in der Bilanz von Dynamo gegenüber. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass die SGD in dieser Zeit nur einmal gewann.

Die SG Dynamo Dresden geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte Dynamo nämlich insgesamt elf Zähler weniger als der VfB Stuttgart.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe