Theuerkauf trifft – FCH siegt

2. Bundesliga: 1. FC Heidenheim – FC St. Pauli, 1:0 (0:0)

27. Oktober 2019, 23:31 Uhr

Der FCH trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen den FC St. Pauli davon. Einen packenden Auftritt legte der 1. FC Heidenheim dabei jedoch nicht hin.

Torlos ging es in die Kabinen. 13.500 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den FCH schlägt – bejubelten in der 59. Minute den Treffer von Norman Theuerkauf zum 1:0. In der 65. Minute stellte St. Pauli personell um: Per Doppelwechsel kamen Christian Conteh und Ryo Miyaichi auf den Platz und ersetzten Viktor Gyökeres und Jan-Philipp Kalla. In den 90 Minuten war der 1. FC Heidenheim im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der FC St. Pauli und fuhr somit einen 1:0-Sieg ein.

Vier Siege, vier Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des FCH bei.

St. Pauli holte auswärts bisher nur vier Zähler. Drei Siege, vier Remis und vier Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim FC St. Pauli noch ausbaufähig. Nur fünf von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Der 1. FC Heidenheim setzte sich mit diesem Sieg von St. Pauli ab und belegt nun mit 16 Punkten den fünften Rang, während der FC St. Pauli weiterhin 13 Zähler auf dem Konto hat und den zwölften Tabellenplatz einnimmt.

Nächsten Samstag (13:00 Uhr) gastiert der FCH beim FC Erzgebirge Aue, St. Pauli empfängt zeitgleich den Karlsruher SC.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe