22.10.2019

Ein Mann, ein Punkt: Klos sichert das Remis

2. Bundesliga: DSC Arminia Bielefeld – Hamburger SV, 1:1 (0:1)

In der Begegnung DSC Arminia Bielefeld gegen den Hamburger SV trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 1:1-Unentschieden. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Lukas Hinterseer brachte den Ball zum 1:0 zugunsten des HSV über die Linie (15.). Zur Pause war der Ligaprimus im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Zum Seitenwechsel ersetzte Reinhold Yabo vom DSC seinen Teamkameraden Joan Simun Edmundsson. Fabian Klos vollendete in der 50. Minute vor 26.515 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich der DSC Arminia Bielefeld und der Hamburger SV die Punkte teilten.

Für Arminia gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sechs Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Offensiv sticht der Gastgeber in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 21 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Nur einmal gab sich der DSC bisher geschlagen. Die letzten Resultate des DSC Arminia Bielefeld konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Mit beeindruckenden 22 Treffern stellt der HSV den besten Angriff der 2. Bundesliga, jedoch kam dieser gegen Arminia nicht voll zum Zug. Sechs Siege, drei Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme des Hamburger SV bei. Die Gäste sind seit vier Spielen unbezwungen.

Mit diesem Unentschieden verpasste der DSC Arminia Bielefeld die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle steht der DSC damit auch unverändert auf Rang drei.

Schon am Samstag ist Arminia wieder gefordert, wenn man bei der SG Dynamo Dresden gastiert. Der HSV empfängt schon am Samstag den VfB Stuttgart als nächsten Gegner.

Kommentieren

Mehr zum Thema