20.10.2019

Duell der Schwergewichte

2. Bundesliga: DSC Arminia Bielefeld – Hamburger SV (Montag, 20:30 Uhr)

Arminia hat am kommenden Montag keinen Geringeren als den HSV zum Gegner. Der DSC siegte im letzten Spiel gegen den VfL Osnabrück mit 1:0 und liegt mit 18 Punkten weit oben in der Tabelle. Zuletzt holte der Hamburger SV einen Dreier gegen die SpVgg Greuther Fürth (2:0).

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des DSC Arminia Bielefeld sind fünf Punkte aus vier Spielen. Der Gastgeber wartet mit einer Bilanz von insgesamt fünf Erfolgen, drei Unentschieden sowie einer Pleite auf. Zuletzt lief es recht ordentlich für Arminia – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Der HSV weist bisher insgesamt sechs Erfolge, zwei Unentschieden sowie eine Pleite vor. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Spitzenreiter dar.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über 2,33 Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich zwei Zähler aus. Hier treffen die beiden torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. Der Hamburger SV erzielte bisher 21 Tore, während der DSC das Leder 20-mal im gegnerischen Netz versenkte.

Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Kommentieren

Mehr zum Thema