06.10.2019

Triumph über FCH

2. Bundesliga: 1. FC Heidenheim – VfL Bochum, 2:3 (1:2)

Im Spiel des 1. FC Heidenheim gegen den VfL Bochum gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten des Gasts. Hängende Köpfe bei den Platzherren des FCH, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen.

Die 10.350 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Simon Zoller brachte Bochum bereits in der siebten Minute in Front. Bereits in der 14. Minute erhöhte Danny Blum den Vorsprung des VfL Bochum. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Robert Leipertz in der 23. Minute. Bochum hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Silvere Ganvoula versenkte die Kugel zum 3:1 für den VfL Bochum (49.) Ab der 62. Minute bereicherte der für Patrick Mainka eingewechselte Patrick Schmidt den 1. FC Heidenheim im Vorwärtsgang. Stefan Schimmer, der für Sebastian Griesbeck in die Partie kam, sollte die Offensive des Gastgebers beleben (75.). In der Nachspielzeit (90.) gelang Schimmer der Anschlusstreffer für den FCH. Mit dem Schlusspfiff durch Bacher (Amerang-Kirchensur) stand der Auswärtsdreier für Bochum. Man hatte sich gegen den 1. FC Heidenheim durchgesetzt.

Für den FCH gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Mit zwölf gesammelten Zählern hat der 1. FC Heidenheim den siebten Platz im Klassement inne. Drei Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat der FCH derzeit auf dem Konto.

Beim VfL Bochum präsentierte sich die Abwehr angesichts 19 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (16). Bochum holte auswärts bisher nur vier Zähler. Mit drei Punkten im Gepäck verließ der VfL Bochum die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den 15. Tabellenplatz ein. Bochum fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. Nur einmal ging der VfL Bochum in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Als Nächstes steht für den 1. FC Heidenheim eine Auswärtsaufgabe an. Am 19.10.2019 (13:00 Uhr) geht es gegen den SV Wehen Wiesbaden. Bochum tritt einen Tag später daheim gegen den Karlsruher SC an.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe