28.09.2019

Doch noch gepunktet: Treffer von Schnatterer reicht zum Remis

2. Bundesliga: Karlsruher SC – 1. FC Heidenheim, 1:1 (1:0)

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen dem Karlsruher SC und dem 1. FC Heidenheim 1:1. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

12.713 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Karlsruhe schlägt – bejubelten in der 21. Minute den Treffer von Philipp Hofmann zum 1:0. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich das Heimteam, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Für das 1:1 des FCH zeichnete Marc Schnatterer verantwortlich (54.). Beim Abpfiff durch den Referee Dankert (Rostock) stand es zwischen dem KSC und dem 1. FC Heidenheim pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Ein Punkt reichte dem Karlsruher SC, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun elf Punkten steht Karlsruhe auf Platz sieben. In den letzten fünf Partien ließ der KSC zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich fünf.

Der FCH holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Nach acht gespielten Runden gehen bereits zwölf Punkte auf das Konto des Gasts und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Der 1. FC Heidenheim baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Am Freitag, den 04.10.2019 (18:30 Uhr) steht für den Karlsruher SC eine Auswärtsaufgabe gegen den SV Darmstadt 98 an. Der FCH tritt zwei Tage später daheim gegen den VfL Bochum an.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe