28.09.2019

Arminia verliert Spitzenspiel gegen Stuttgart

2. Bundesliga: DSC Arminia Bielefeld – VfB Stuttgart, 0:1 (0:0)

Die gute Serie des DSC Arminia Bielefeld seit dem Saisonbeginn ist gerissen. Der Gastgeber verlor gegen den VfB Stuttgart mit 0:1 und steckte damit die erste Saisonniederlage ein. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Referee Gerach (Landau) zeigte Fabian Klos in der 61. Minute die Ampelkarte, sodass Arminia in der Folge in Unterzahl agierte. Tore blieben den 26.124 Zuschauern bis zur 90. Minute, in der Hamadi Al Ghaddioui für Stuttgart zum 1:0 erfolgreich war, vorenthalten. Mit dem Schlusspfiff durch Gerach (Landau) stand der Auswärtsdreier für die Gäste. Der DSC wurde mit 1:0 besiegt.

Für den DSC Arminia Bielefeld gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von fünf Punkten aus vier Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Arminia hat auch nach der Pleite die dritte Tabellenposition inne. Mit beeindruckenden 19 Treffern stellt der DSC den besten Angriff der 2. Bundesliga, allerdings fand der VfB Stuttgart diesmal geeignete Gegenmaßnahmen. Der DSC Arminia Bielefeld baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Eine grundsolide Defensivleistung gepaart mit der Treffersicherheit der eigenen Offensive lassen Stuttgart in eine verheißungsvolle nähere Zukunft blicken. Die Verteidigung des Tabellenführers wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst siebenmal bezwungen. Stuttgart bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der VfB sechs Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. Der VfB Stuttgart befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen 13 Punkte. Nach zwei Wochen Pause tritt Arminia als nächstes beim VfL Osnabrück an (07.10.2019, 20:30 Uhr), bereits drei Tage vorher genießt Stuttgart Heimrecht gegen den SV Wehen Wiesbaden.

Kommentieren

Mehr zum Thema