19.09.2019

Gelingt Nürnberg der Coup?

2. Bundesliga: 1. FC Nürnberg – Karlsruher SC (Samstag, 13:00 Uhr)

Dem 1. FCN steht gegen Karlsruhe eine schwere Aufgabe bevor. Gegen den SV Darmstadt 98 war für den 1. FC Nürnberg im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Zuletzt kam der KSC zu einem 1:0-Erfolg über den SV Sandhausen.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Nürnberg sind vier Punkte aus drei Spielen. In der Verteidigung des Gastgebers stimmt es ganz und gar nicht: Zwölf Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nur einmal ging der 1. FCN in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Der Karlsruher SC holte auswärts bisher nur drei Zähler. Defensiv läuft es bei beiden Mannschaften in dieser Spielzeit noch nicht rund. Sowohl die Gäste (12) als auch der 1. FC Nürnberg (12) kassierten zu viele Gegentore. Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle. Auch wenn Nürnberg mit zwei Niederlagen seltener verlor, steht Karlsruhe mit neun Punkten auf Platz acht und damit vor dem 1. FCN. Mit dem KSC empfängt der 1. FC Nürnberg diesmal einen sehr schweren Gegner.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe