Greuther Fürth gut in Form

2. Bundesliga: SpVgg Greuther Fürth – SV Wehen Wiesbaden, 2:1 (0:0)

13. September 2019, 23:31 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied – die SpVgg Greuther Fürth siegte mit 2:1 gegen den SV Wehen Wiesbaden. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für Greuther Fürth. Nach den ersten 45 Minuten ging es für die Heimmannschaft und Wehen Wiesbaden ohne Torerfolg in die Kabinen. Manuel Schäffler brachte den SVWW in der 46. Minute in Front. Julian Green besorgte vor 8.000 Zuschauern per Elfmeter das 2:1 für Greuther Fürth. Als Schiedsrichter Kempkes (Thür) die Begegnung beim Stand von 2:1 letztlich abpfiff, hatte Fürth die drei Zähler unter Dach und Fach.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte die SpVgg Greuther Fürth im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Nur einmal gab sich Greuther Fürth bisher geschlagen. Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der Fürth ungeschlagen ist.

Mit 18 Gegentreffern ist Wehen Wiesbaden die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Die Gäste holten auswärts bisher nur einen Zähler. Zu mehr als Platz 18 reicht die Bilanz des SVWW derzeit nicht. Sechs Spiele und noch kein Sieg: Wehen Wiesbaden wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Als Nächstes steht für die SpVgg Greuther Fürth eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (13:00 Uhr) geht es gegen den VfB Stuttgart. Der SVWW empfängt parallel den DSC Arminia Bielefeld.

Kommentieren

Mehr zum Thema