Krise hält an: Schalke 04 seit sechs Spielen sieglos

1. Bundesliga: 1. FC Köln – FC Schalke 04, 3:0 (2:0)

29. Februar 2020, 23:31 Uhr

Der 1. FC Köln kam gegen den FC Schalke 04 zu einem klaren 3:0-Erfolg. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich der FC Köln als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler. Das Hinspiel war in einem 1:1-Remis geendet und damit ohne einen Sieger geblieben.

Die 50.000 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Sebastiaan Bornauw brachte den FC bereits in der neunten Minute in Front. Jhon Cordoba trug sich in der 39. Spielminute in die Torschützenliste ein. Mit der Führung für den 1. FC Köln ging es in die Kabine. Die Gastgeber bauten den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus. Unglücksrabe Alexander Nübel beförderte den Ball in der 75. Minute ins eigene Netz und erhöhte damit die Führung des FC Köln auf 3:0. Am Schluss schlug der FC Schalke 04 vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Auf dem 15. Platz der Hinserie nahm man vom 1. FC Köln wenig Notiz. Der aktuell vierte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der FC Köln in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zehnten Tabellenplatz. Durch den klaren Erfolg über S04 ist der 1. FC Köln weiter im Aufwind.

Trotz der Schlappe behält der FC Schalke 04 den sechsten Tabellenplatz bei. Die vergangenen Spiele waren für den Gast nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sechs Begegnungen zurück.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher neun Siege ein.

Am kommenden Freitag tritt der FC Köln beim SC Paderborn 07 an, während Schalke 04 einen Tag später die TSG 1899 Hoffenheim empfängt.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften