Hertha erwartet Bayern München zum Rückrundenstart

1. Bundesliga: Hertha BSC – FC Bayern München (Sonntag, 15:30 Uhr)

17. Januar 2020, 12:00 Uhr

Bayern München will die Erfolgsserie von drei Siegen bei der Hertha ausbauen. Der BSC kam zuletzt gegen die Borussia Mönchengladbach zu einem 0:0-Unentschieden. Der FC Bayern siegte im letzten Spiel gegen den VfL Wolfsburg mit 2:0 und liegt mit 33 Punkten weit oben in der Tabelle. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (2:2) begnügt.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden der Hertha BSC sind zehn Punkte aus acht Spielen. Der Gastgeber steht aktuell auf Position zwölf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die Bilanz der Hertha nach 17 Begegnungen setzt sich aus fünf Erfolgen, vier Remis und acht Pleiten zusammen. Zuletzt lief es recht ordentlich für den BSC – acht Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Die Offensivabteilung des FC Bayern München funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 46-mal zu. Viermal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zehnmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Die passable Form von Bayern München belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Die Offensive des FC Bayern kommt torhungrig daher. Über 2,71 Treffer pro Match markiert der FC Bayern München im Schnitt.

Dieses Spiel wird für die Hertha BSC sicher keine leichte Aufgabe, da Bayern München 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe