Debakel für Hertha

1. Bundesliga: Hertha BSC – FC Bayern München, 0:4 (0:0)

19. Januar 2020, 23:30 Uhr

Mit 0:4 verlor die Hertha BSC am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen den FC Bayern München. Die Überraschung blieb aus: Gegen Bayern München kassierte die Hertha eine deutliche Niederlage. Ein Punkt hüben, ein Punkt drüben – so hatte die Ausbeute der beiden Mannschaften beim 2:2-Unentschieden im Hinspiel gelautet.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für den BSC und den FC Bayern ohne Torerfolg in die Kabinen. Thomas Müller besorgte vor 74.667 Zuschauern das 1:0 für den FC Bayern München. Robert Lewandowski verwandelte in der 73. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung der Gäste auf 2:0 aus. Für das 3:0 von Bayern München sorgte Thiago Alcantara do Nascimento, der in Minute 76 zur Stelle war. Ivan Perisic gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den FC Bayern (84.). Schlussendlich reklamierte der FC Bayern München einen Sieg in der Fremde für sich und wies die Hertha BSC in die Schranken.

Die Hertha findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 14. Fünf Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat der Gastgeber momentan auf dem Konto.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Bayern München in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Die Angriffsreihe des FC Bayern lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 50 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die Saison des FC Bayern München verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat Bayern München nun schon elf Siege und drei Remis auf dem Konto, während es erst vier Niederlagen setzte. Mit vier Siegen in Folge ist der FC Bayern so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Am kommenden Samstag trifft der BSC auf den VfL Wolfsburg, der FC Bayern München spielt am selben Tag gegen den FC Schalke 04.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe