Leipzig verteidigt die Tabellenführung

1. Bundesliga: RB Leipzig – 1. FC Union Berlin, 3:1 (0:1)

18. Januar 2020, 23:31 Uhr

Nach der Auswärtspartie gegen Leipzig stand Union Berlin mit leeren Händen da. Der RB siegte mit 3:1. Pflichtgemäß strich die RB Leipzig gegen Union drei Zähler ein. Das Hinspiel war mit einer 0:4-Klatsche für den 1. FC Union Berlin geendet.

Die 42.146 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Marius Bülter brachte den Gast bereits in der zehnten Minute in Front. Mit einem Tor Vorsprung für Union Berlin ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Timo Werner stellte die Weichen für Leipzig auf Sieg, als er in Minute 51 mit dem 1:1 zur Stelle war. Marcel Sabitzer machte in der 57. Minute das 2:1 der Gastgeber perfekt. Mit dem 3:1 sicherte Werner dem Spitzenreiter nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (83.). Letzten Endes holte der RB gegen Union drei Zähler.

Nach 18 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die RB Leipzig 40 Zähler zu Buche. 51 Tore – mehr Treffer als Leipzig erzielte kein anderes Team der 1. Bundesliga.

Der 1. FC Union Berlin holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Union Berlin findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Union kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf zehn summiert. Ansonsten stehen noch sechs Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz.

Nach vier sieglosen Spielen in Folge ist die Situation des 1. FC Union Berlin aktuell alles andere als rosig. Beim RB dagegen läuft es mit insgesamt 40 Punkten wie am Schnürchen.

Während die RB Leipzig am nächsten Samstag (15:30 Uhr) bei der Eintracht Frankfurt gastiert, duelliert sich Union Berlin zeitgleich mit dem FC Augsburg.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe