19.10.2019

Düsseldorf stoppt Talfahrt

1. Bundesliga: Fortuna Düsseldorf – 1. FSV Mainz 05, 1:0 (0:0)

Ein Tor machte den Unterschied – die Fortuna Düsseldorf siegte mit 1:0 gegen den 1. FSV Mainz 05. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Die ersten 45 Minuten endeten für den FSV Mainz 05 denkbar ungünstig. Edimilson Fernandes sah die Ampelkarte (46.). Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Mit einem Wechsel – Danny Latza kam für Taiwo Awoniyi – startete Mainz 05 in Durchgang zwei. Als fast schon nicht mehr mit einem Treffer zu rechnen war, gelang es Rouwen Hennings doch noch, den Ball vor 40.660 Zuschauern zum 1:0 für Düsseldorf über die Linie zu bringen. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen den Gastgebern und dem 1. FSV Mainz 05 aus.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die F95 in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den 13. Tabellenplatz. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für die Fortuna Düsseldorf, sodass man lediglich vier Punkte holte.

Der FSV Mainz 05 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,25 Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur drei Zähler. Mainz 05 befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Im Angriff des 1. FSV Mainz 05 herrscht Flaute. Erst siebenmal brachte der FSV Mainz 05 den Ball im gegnerischen Tor unter.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Am kommenden Samstag trifft Düsseldorf auf den SC Paderborn 07, Mainz 05 spielt tags zuvor gegen den 1. FC Köln.

Kommentieren

Mehr zum Thema