Begegnung auf Augenhöhe

1. Bundesliga: SV Werder Bremen – Hertha BSC (Samstag, 15:30 Uhr)

17. Oktober 2019, 18:01 Uhr

Die Hertha BSC will die Erfolgsserie von drei Siegen beim SV Werder Bremen ausbauen. Gegen die Eintracht Frankfurt war für Werder Bremen im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Zuletzt holte die Hertha einen Dreier gegen die Fortuna Düsseldorf (3:1).

Bremen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,29 Gegentreffer pro Spiel. Die Heimbilanz des SV Werder Bremen ist ausbaufähig. Aus drei Heimspielen wurden nur drei Punkte geholt. Der aktuelle Ertrag des Gastgebers zusammengefasst: zweimal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich Werder Bremen zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

In der Fremde sammelte der BSC erst vier Zähler. Die Bilanz des Gasts ist mit drei Siegen und drei Niederlagen ausgeglichen. Das setzt sich auch beim Torverhältnis (12:12) konsequent fort. Folgerichtig findet sich die Hertha BSC im Tabellenmittelfeld wieder.

In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief.

Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe