30.11.2018

Showdown in der Kreisliga 4

Kreisliga 4: Fatihspor Hamburg – HT 16 (Sonntag, 12:00 Uhr)

Die HT 16 will die Erfolgsserie von drei Siegen bei Fatihspor Hamburg ausbauen. Zuletzt kam Fatihspor zu einem 4:1-Erfolg über den MSV Hamburg II. Auch die HT 16 tritt mit breiter Brust an, wurde doch die SPVGG Billstedt-Horn II zuletzt mit 3:1 besiegt. Im Hinspiel erlitt die HT 16 eine knappe 2:3-Niederlage gegen Fatihspor Hamburg. Springt dieses Mal mehr für die HT 16 heraus?

Offensiv sticht Fatihspor in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 46 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – elf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gastgeber. Der Tabellenführer ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet 13 Siege und drei Unentschieden. Fatihspor Hamburg ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust.

Erfolgsgarant der HT 16 ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 70 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Der Gast ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zwölf Punkte. Das bisherige Abschneiden der HT 16: zwölf Siege, zwei Punkteteilungen und zwei Misserfolge. Nach 16 gespielten Runden gehen bereits 38 Punkte das Konto der HT 16 und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz.

Insbesondere den Angriff von Fatihspor gilt es für die HT 16 in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Fatihspor Hamburg den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Fatihspor hat die HT 16 im Nacken. Die HT 16 liegt im Klassement nur vier Punkte hinter Fatihspor Hamburg. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Aufstellungen

Fatihspor Hamburg

Noch keine Aufstellung angelegt.

HT 16

Noch keine Aufstellung angelegt.