12.10.2018

Heimmacht 1. FC Hellbrook III

Kreisklasse B4: 1. FC Hellbrook III – TuS Berne V (Sonntag, 17:00 Uhr)

TuS Berne V will die Erfolgsserie von drei Siegen beim 1. FC Hellbrook III ausbauen. Hellbrook III muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Letzte Woche gewann Berne V gegen den TSV DuWo 08 II mit 3:1. Damit liegt TuS Berne V mit 13 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

In den letzten fünf Spielen ließ sich der 1. FC Hellbrook III selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Der Gastgeber hat 21 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang fünf. Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Hellbrook III holte daheim bislang drei Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal. Die Angriffsreihe des 1. FC Hellbrook III lehrt ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 40 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen.

In den letzten fünf Partien rief Berne V konsequent Leistung ab und holte neun Punkte. Die Auswärtsbilanz des Gastes ist mit vier Punkten noch ausbaufähig. Auf TuS Berne V passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die 5. Mannschaft des TuS Berne bereits 39 Gegentreffer hinnehmen.

Das bisherige Abschneiden von Hellbrook III: sechs Siege, drei Punkteteilungen und ein Misserfolg. Bisher verbuchte Berne V viermal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und sechs Niederlagen. Die Offensive des 1. FC Hellbrook III kommt torhungrig daher. Über vier Treffer pro Match markiert Hellbrook III im Schnitt. TuS Berne V ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

1. FC Hellbrook III

Noch keine Aufstellung angelegt.

TuS Berne V

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)