16.11.2018

Heimmacht Hamm United FC III

Kreisklasse B2: Hamm United FC III – MSV Hamburg III (Sonntag, 10:00 Uhr)

MSV Hamburg III muss mit einer schwarzen Serie von sieben Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht Hamm United FC III antreten. Während der Hamm United FC III nach dem 6:0 über SV Nettelnburg-Allermöhe III mit breiter Brust antritt, musste sich MSV Hamburg III zuletzt mit 1:6 geschlagen geben. Der HUFC III hatte im Hinspiel bei MSV Hamburg III die Nase klar mit 6:2 vorn gehabt.

Offensiv kann dem Hamm United FC III in der Kreisklasse B2 kaum jemand das Wasser reichen, was die 67 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. 13 Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Gastgebers. Hamm belegt mit 39 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den HUFC III wie am Schnürchen (6-0-1).

Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von MSV Hamburg III ist deutlich zu hoch. 82 Gegentreffer – kein Team der Kreisklasse B2 fing sich bislang mehr Tore ein. Mit nur einem Zähler auf der Habenseite ziert der Gast das Tabellenende der Kreisklasse B2.

Über vier Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der Hamm United FC III vor. MSV Hamburg III muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des HUFC III zu stoppen. Beim Hamm United FC III sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der HUFC III das Feld als Sieger, während MSV Hamburg III in dieser Zeit sieglos blieb. Keine leichte Aufgabe für MSV Hamburg III. Der Hamm United FC III hat 38 Punkte mehr auf dem Konto. Trotzdem soll für MSV Hamburg III aber endlich der erste Saisonsieg her!

Kommentieren

Mehr zum Thema