30.11.2018

Heimmacht Hamm United FC III

Kreisklasse B2: Hamm United FC III – SV Curslack-Neuengamme IV (Sonntag, 10:00 Uhr)

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht SV Curslack-Neuengamme IV am Sonntag im Spiel gegen den Hamm United FC III mächtig unter Druck. Während der HUFC III nach dem 8:4 über den Escheburger SV III mit breiter Brust antritt, musste sich SV Curslack-Neuengamme IV zuletzt mit 1:2 geschlagen geben. Im Hinspiel hatte der Hamm United FC III die Punkte von SV Curslack-Neuengamme IV entführt und einen 5:3-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Nach 17 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den HUFC III 45 Zähler zu Buche. Das Heimteam präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 92 geschossene Treffer gehen auf das Konto des Hamm United FC III. Angesichts der guten Heimstatistik (7-0-1) dürfte Hamm selbstbewusst antreten.

Zu mehr als Platz elf reicht die Bilanz von SV Curslack-Neuengamme IV derzeit nicht. Zu den vier Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich beim Gast elf Pleiten. 37:60 – das Torverhältnis von SV Curslack-Neuengamme IV spricht eine mehr als deutliche Sprache. Auswärts drückt der Schuh – nur sieben Punkte stehen auf der Habenseite von SV Curslack-Neuengamme IV.

Über fünf Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der HUFC III vor. SV Curslack-Neuengamme IV muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des Hamm United FC III zu stoppen. Beim HUFC III sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der Hamm United FC III das Feld als Sieger, während SV Curslack-Neuengamme IV in dieser Zeit sieglos blieb.

Der HUFC III reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Gewinner. Dagegen siegte SV Curslack-Neuengamme IV schon seit sieben Spielen nicht mehr. Daher sollte SV Curslack-Neuengamme IV für den Hamm United FC III in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren

Mehr zum Thema