15.03.2019

Hohe Hürde für SV Nettelnburg-Allermöhe III

Kreisklasse B2: SV Nettelnburg-Allermöhe III – ASV Bergedorf 85 II (Sonntag, 10:45 Uhr)

SV Nettelnburg-Allermöhe III muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht ASV Bergedorf 85 II empfangen. Die 13. Saisonniederlage kassierte SV Nettelnburg-Allermöhe III am letzten Spieltag gegen den Moorburger TSV. Der ASV Bergedorf 85 II dagegen gewann das letzte Spiel gegen SV Vahdet-Hamburg II mit 7:1 und liegt mit 49 Punkten weit oben in der Tabelle. Gelingt SVNA III gegen die Zweitvertretung des ASV die Revanche? Nach dem 0:7 im Hinspiel hat man noch eine Rechnung offen mit den Hausherren.

Der Angriff ist bei SV Nettelnburg-Allermöhe III die Problemzone. Nur 25 Treffer erzielte die Heimmannschaft bislang. Zu mehr als Platz 13 reicht die Bilanz von SVNA III derzeit nicht. Nettelnburg-Allermöhe ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr Nettelburg bisher ein.

Offensiv sticht der ASV Bergedorf 85 II in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 97 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. 16 Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat der Gast momentan auf dem Konto.

SV Nettelnburg-Allermöhe III entschied kein einziges der letzten 17 Spiele für sich. Die Fieberkurve des ASV Bergedorf 85 II zeigt weiter steil nach oben. Drei Siege in Folge hat der ASV II mittlerweile eingefahren. Damit nimmt der ASV Bergedorf 85 II Platz fünf in der Rückrundentabelle ein. Vor allem die Offensivabteilung des ASV II muss SVNA III in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als viermal pro Spiel. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der ASV Bergedorf 85 II als Favorit ins Rennen. SV Nettelnburg-Allermöhe III muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den ASV II zu bestehen.

Kommentieren

Mehr zum Thema