21.03.2019

Reitet SVB weiter die Erfolgswelle?

Kreisklasse 8: HSV Barmbek-Uhlenhorst IV – SV Barmbek (Freitag, 19:15 Uhr)

Der SV Barmbek will die Erfolgsserie von vier Siegen beim HSV Barmbek-Uhlenhorst IV ausbauen. Der HSV Barmbek-Uhlenhorst IV zog gegen den SC Condor Hamburg IV am letzten Spieltag mit 1:4 den Kürzeren. Letzte Woche gewann der SV Barmbek gegen den Duvenstedter SV 69 II mit 3:0. Somit belegt Barmbek mit 43 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung.

Auf zwölftem Rang hielt sich der HSV Barmbek-Uhlenhorst IV in der ersten Hälfte des Fußballjahres noch zurück, in der Rückrundentabelle hat die Equipe dagegen aktuell die sechste Position inne. Die bisherige Ausbeute des Gastgebers: acht Siege, drei Unentschieden und zehn Niederlagen. Barmbek-Uhlenhorst findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf.

Die Angriffsreihe des SV Barmbek lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 70 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nachdem der Gast die Hinserie auf Platz sechs abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle besetzt Barmbek aktuell den ersten Rang. Der SVB erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien 13 Zähler. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz des SV Barmbek mit ansonsten 13 Siegen und vier Remis.

Aufpassen sollte der HSV Barmbek-Uhlenhorst IV auf die Offensivabteilung des SV Barmbek, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Dieses Spiel wird für den HSV Barmbek-Uhlenhorst IV sicher keine leichte Aufgabe, da der SV Barmbek 16 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

HSV Barmbek-Uhlenhorst IV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Barmbek

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)