26.04.2019

HSV Barmbek-Uhlenhorst IV weiter auf dem Vormarsch?

Kreisklasse 8: Hoisbütteler SV II – HSV Barmbek-Uhlenhorst IV (Sonntag, 11:00 Uhr)

Am kommenden Sonntag um 11:00 Uhr trifft die Zweitvertretung des Hoisbütteler SV auf den HSV Barmbek-Uhlenhorst IV. Der Hoisbütteler SV II siegte im letzten Spiel gegen den Duvenstedter SV 69 II mit 1:0 und liegt mit 39 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Hinter dem HSV Barmbek-Uhlenhorst IV liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen 1. FC Hellbrook II verbuchte man einen 3:1-Erfolg. Gutes Omen: Im Hinspiel behielt Hoisbüttel II die Oberhand und siegte mit 2:0.

Das Heimteam verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein. Der bisherige Ertrag des Hoisbütteler SV II in Zahlen ausgedrückt: zwölf Siege, drei Unentschieden und neun Niederlagen.

Auf dem zwölften Platz der Hinserie nahm man vom HSV Barmbek-Uhlenhorst IV wenig Notiz. Der aktuell vierte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Die passable Form des Gastes belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Nach 24 absolvierten Begegnungen stehen für den BU IV zehn Siege, drei Unentschieden und elf Niederlagen auf dem Konto. Im Tableau ist für den HSV Barmbek-Uhlenhorst IV mit dem elften Platz noch Luft nach oben.

Die Hintermannschaft des HSV Barmbek-Uhlenhorst IV ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des Hoisbütteler SV II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Hoisbütteler SV II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

HSV Barmbek-Uhlenhorst IV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)