04.10.2018

HSV Barmbek-Uhlenhorst IV drängt auf Wiedergutmachung

Kreisklasse 8: HSV Barmbek-Uhlenhorst IV – Hoisbütteler SV II (Freitag, 19:15 Uhr)

Nach vier Partien ohne Sieg braucht der HSV Barmbek-Uhlenhorst IV mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Freitag, im Spiel gegen die Zweitvertretung des Hoisbütteler SV. Der BU IV musste sich am letzten Spieltag gegen 1. FC Hellbrook II mit 0:5 geschlagen geben. Hoisbüttel II dagegen gewann das letzte Spiel gegen den Duvenstedter SV 69 II mit 2:1 und belegt mit 16 Punkten den siebten Tabellenplatz.

Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der HSV Barmbek-Uhlenhorst IV in den vergangenen fünf Spielen. Bisher verbuchte die Heimmannschaft viermal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und vier Niederlagen. Die Barmbeker Elf findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Für den BU IV gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben.

Der bisherige Ertrag des HoiSV II in Zahlen ausgedrückt: fünf Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen. Der Gast holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die Hintermannschaft des Hoisbütteler SV II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des HSV Barmbek-Uhlenhorst IV mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief. Der BU IV oder Hoisbüttel II? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

HSV Barmbek-Uhlenhorst IV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Hoisbütteler SV II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)