23.11.2018

Der Spitzenreiter reist an

Kreisklasse 4: Hamburger SV V – Eimsbütteler TV III (Sonntag, 14:00 Uhr)

Mit dem Eimsbütteler TV III spielt der Hamburger SV V am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist die Heimmannschaft auf die Überflieger vorbereitet? Das letzte Ligaspiel endete für den HSV V mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den SV Friedrichsgabe. Der ETV III startete mit einem knappen 5:2-Erfolg gegen Norderstedter SV aus der Winterpause und bleibt mit 41 Punkten weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz. Der Hamburger SV V möchte gegen den Eimsbütteler TV III die Scharte des Hinspiels auswetzen, als man mit 0:5 deutlich unterlag.

Mit 14 Punkten auf der Habenseite steht der HSV V derzeit auf dem 13. Rang. Der Rautenklub ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches acht Punkte. Die bisherige Ausbeute des Hamburger SV V: vier Siege, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen. 26:55 – das Torverhältnis des HSV V spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Mit vier Siegen in Folge ist der ETV III so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Der Gast weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 13 Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Die Offensivabteilung des Eimsbütteler TV III funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 70-mal zu.

Mehr als drei Tore pro Spiel muss der Hamburger SV V im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der ETV III kassiert insgesamt gerade einmal einen Gegentreffer pro Begegnung. Mit dem Eimsbütteler TV III empfängt der HSV V diesmal einen sehr schweren Gegner.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Hamburger SV V

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Eimsbütteler TV III

Noch keine Aufstellung angelegt.