Barsbütteler SV II heimstark

Kreisklasse 3: Barsbütteler SV II – Sport Hamburg Benfica (Sonntag, 14:00 Uhr)

15. März 2019, 09:00 Uhr

Mit der Reserve des Barsbütteler SV spielt Sport Hamburg Benfica am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist der Gast auf die Überflieger vorbereitet? Der Barsbütteler SV II strich am Samstag drei Zähler gegen TuS Berne IV ein (4:2). Die zwölfte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Sport Hamburg Benfica gegen den Störtebeker SV. Das Hinspiel hatte SH Benfica vor eigenem Publikum mit 2:1 für sich entschieden.

Die Offensivabteilung des Barsbütteler SV II funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 71-mal zu. Die Heimmannschaft weist bisher insgesamt 15 Erfolge, drei Unentschieden sowie zwei Pleiten vor. Barsbüttel führt das Feld der Kreisklasse 3 mit 48 Punkten an. Angesichts der guten Heimstatistik (8-2-0) dürfte Barsbütteler Elf selbstbewusst antreten.

Auf Sport Hamburg Benfica passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste SH Benfica bereits 68 Gegentreffer hinnehmen. Benfica findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Auf des Gegners Platz hat Sport Hamburg Benfica noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst sieben Zählern unterstreicht.

Beim Barsbütteler SV II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ Barsbüttel II das Feld als Sieger, während Sport Hamburg Benfica in dieser Zeit sieglos blieb. Insbesondere den Angriff des BSV II gilt es für SH Benfica in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der Barsbütteler SV II den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln.

Der Barsbütteler SV II reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Sieger. Dagegen gewann Sport Hamburg Benfica schon seit zehn Spielen nicht mehr. Daher sollte SH Benfica für Barsbüttel II in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren

Mehr zum Thema