Kann TuS Germania Schnelsen III den Trend ändern?

Kreisklasse 6: ESV Grün-Weiss Eimsbüttel IV – TuS Germania Schnelsen III (Sonntag, 12:00 Uhr)

03. Mai 2019, 09:00 Uhr

Gegen ESV Grün-Weiss Eimsbüttel IV soll dem TuS Germania Schnelsen III das gelingen, was dem Gast in den letzten sechs Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. ESV Grün-Weiss Eimsbüttel IV gewann das letzte Spiel und hat nun 24 Punkte auf dem Konto. Am vergangenen Spieltag verlor der TuS Germania Schnelsen III gegen den SV Lurup II und steckte damit die zwölfte Niederlage in dieser Saison ein. Nachdem GW Eimsbüttel IV sich im Hinspiel als keine große Hürde für G. Schnelsen III erwies und mit 1:7 verlor, soll es im Rückspiel besser laufen für GWE IV.

Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte ESV Grün-Weiss Eimsbüttel IV lediglich einmal die Optimalausbeute. Die Bilanz der Heimmannschaft nach 24 Begegnungen setzt sich aus sieben Erfolgen, drei Remis und 14 Pleiten zusammen. 50:102 – das Torverhältnis von GW Eimsbüttel IV spricht eine mehr als deutliche Sprache. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von GWE IV sind 13 Punkte aus elf Spielen. Gegenwärtig rangiert ESV Grün-Weiss Eimsbüttel IV auf Platz zwölf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Der TuS Germania Schnelsen III verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur einen Punkt ein. Ins Straucheln könnte die Defensive von ESV Grün-Weiss Eimsbüttel IV geraten. Die Offensive des TuS Germania Schnelsen III trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren