09.11.2018

Rückrundenauftakt für ETSV II

Kreisklasse 2: Escheburger SV – ETSV Hamburg II (Sonntag, 12:00 Uhr)

Am kommenden Sonntag trifft der Escheburger SV auf die Reserve des ETSV Hamburg. Escheburg siegte im letzten Spiel und hat nun 23 Punkte auf dem Konto. Gegen den SV Bergedorf-West kam der ETSV II dagegen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Der ESV hatte im Hinspiel beim ETSV Hamburg II die Nase klar mit 5:1 vorn gehabt.

Der Escheburger SV präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 52 geschossene Treffer gehen auf das Konto der Heimmannschaft. Nach 14 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Absteigers insgesamt durchschnittlich: sieben Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen. Mehr als Platz sechs ist für Escheburg gerade nicht drin.

Mit erst 27 erzielten Toren hat der ETSV II im Angriff Nachholbedarf. Der Gast ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte. Acht Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat der ETSV Hamburg II derzeit auf dem Konto. Mit 25 Punkten auf der Habenseite steht der ETSV II derzeit auf dem vierten Rang.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der ESV vor. Der ETSV Hamburg II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des Escheburger SV zu stoppen. Escheburg bekommt es mit einer harten Nuss zu tun. In der Fremde weiß der ETSV II bislang zu überzeugen. Der ESV liegt dem ETSV Hamburg II dicht auf den Fersen und könnte den ETSV II bei einem Sieg in der Tabelle überholen. Mit dem ETSV Hamburg II trifft der Escheburger SV auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe