08.03.2019

SV Nettelnburg/Allermöhe II will Trend fortsetzen

Kreisklasse 2: Oststeinbeker SV II – SV Nettelnburg/Allermöhe II (Sonntag, 12:00 Uhr)

Am Sonntag trifft die Zweitvertretung des Oststeinbeker SV auf die Reserve des SV Nettelnburg/Allermöhe. Zuletzt kam der Oststeinbeker SV II zu einem 4:2-Erfolg über den VfL Lohbrügge II. Der SV Nettelnburg/Allermöhe II siegte im letzten Spiel gegen den SV Bergedorf-West mit 5:1 und liegt mit 27 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Das Hinspiel entschied Oststeinbek II für sich und feierte einen 6:4-Sieg.

Der Gastgeber findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Zuletzt lief es erfreulich für den Oststeinbeker SV II, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Sechs Siege und drei Remis stehen zehn Pleiten in der Bilanz von Oststeinbek II gegenüber. Die formschwache Abwehr, die bis dato 62 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des OSV II in dieser Saison.

In den letzten fünf Partien rief der SV Nettelnburg/Allermöhe II konsequent Leistung ab und holte neun Punkte. Die Angriffsreihe des Gastes lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 64 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Auswärts verbuchte der Aufsteiger bislang erst drei Punkte.

Aufpassen sollte der Oststeinbeker SV II auf die Offensivabteilung des SV Nettelnburg/Allermöhe II, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts eines vergleichbaren Leistungsvermögens der beiden Teams ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Kommentieren

Mehr zum Thema