23.05.2019

Schwere Aufgabe für Uetersen

Kreisklasse 5: SuS Waldenau II – TSV Uetersen (Samstag, 15:00 Uhr)

Der TSV Uetersen konnte in den letzten acht Spielen nicht punkten. Mit der Zweitvertretung des SuS Waldenau wartet am Samstag auch noch ein starker Gegner. Während der SuS Waldenau II nach dem 5:0 über den SC Egenbüttel III mit breiter Brust antritt, musste sich der TSV Uetersen zuletzt mit 2:3 geschlagen geben. Man sieht sich immer zweimal im Leben, und so hat Uetersen gegen Waldenau II die Möglichkeit, Wiedergutmachung für die 0:7-Hinspielniederlage zu betreiben.

Nach 27 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den SuS Waldenau II 66 Zähler zu Buche. Offensiv konnte dem Gastgeber in der Kreisklasse 5 kaum jemand das Wasser reichen, was die 96 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Zehn Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus bei Waldenau II.

Der TSV Uetersen befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Jedoch rangiert man über dem ominösen Strich. 49:103 – das Torverhältnis des Gastes spricht eine mehr als deutliche Sprache. Auswärts verbuchte Uetersen bislang erst sieben Punkte. Vier Siege und zwei Remis stehen 21 Pleiten in der Bilanz des TSV Uetersen gegenüber.

Von der Offensive des SuS Waldenau II geht immense Gefahr aus. Mehr als dreimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Bei Waldenau II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ die Waldenauer Elf das Feld als Sieger, während der TSV Uetersen in dieser Zeit sieglos blieb. Der SuS Waldenau II geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor dem TSV Uetersen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

SuS Waldenau II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TSV Uetersen

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)