22.03.2019

Bei TuS Hemdingen-Bilsen wachsen für TSV Heist die Bäume in die Höhe

Kreisliga 8: TuS Hemdingen-Bilsen – TSV Heist (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der TSV Heist trifft am Sonntag mit dem TuS Hemdingen-Bilsen auf einen formstarken Gegner. Während der TuS Hemdingen-Bilsen nach dem 6:0 über den TuS Holstein Quickborn mit breiter Brust antritt, musste sich der TSV Heist zuletzt mit 0:4 geschlagen geben. Im Hinspiel wurde kein Sieger ermittelt. Die Mannschaften hatten sich remis mit 2:2 getrennt.

Die Offensive des TuS Hemdingen-Bilsen in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 63-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Die Hemdinger Mannschaft holte daheim bislang sieben Siege und zwei Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal. Die passable Form der Heimmannschaft belegen elf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Der Ligaprimus weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 13 Erfolgen, sechs Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor.

Der TSV Heist schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 72 Gegentore verdauen musste. Auswärts verbuchte der Gast bislang erst zehn Punkte. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang Heist auch nur ein Sieg in fünf Partien. Sechs Siege, zwei Unentschieden und zwölf Niederlagen stehen bis dato für den TSV Heist zu Buche. Heist findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf.

Die Offensive des TuS Hemdingen-Bilsen kommt torhungrig daher. Über drei Treffer pro Match markiert Hemdingen-Bilsen im Schnitt. Der TSV Heist geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte Heist nämlich insgesamt 25 Zähler weniger als der TuS Hemdingen-Bilsen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

TuS Hemdingen-Bilsen

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TSV Heist

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)