10.05.2019

Seestermühe hofft auf Abstand zu den Abstiegsrängen

Kreisliga 8: TSV Seestermüher Marsch – SC Ellerau (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der SC Ellerau trifft am Sonntag mit dem TSV Seestermüher Marsch auf einen formstarken Gegner. Letzte Woche gewann der TSV Seestermüher Marsch gegen den Tangstedter SV mit 5:1. Somit nimmt Seestermühe mit 25 Punkten den 14. Tabellenplatz ein. Der SC Ellerau hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man Holsatia Elmshorn mit 2:1. Im Hinspiel hatte Ellerau auf heimischem Terrain mit 4:0 die Oberhand behalten.

46:82 – das Torverhältnis des TSV Seestermüher Marsch spricht eine mehr als deutliche Sprache. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Seestermühe sind 18 Punkte aus 13 Spielen. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich die Heimmannschaft in den letzten fünf Spielen von der starken Seite. Bisher verbuchte die Seestermüher Mannschaft siebenmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen vier Unentschieden und 16 Niederlagen.

Der Defensivverbund des SC Ellerau ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 34 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Das Konto des Gastes zählt mittlerweile 49 Punkte. Damit steht die Elf des SCE kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. Die passable Form von Ellerau belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. 14 Erfolge, sieben Unentschieden sowie sechs Pleiten stehen aktuell für den SCE zu Buche.

Vor allem die Offensivabteilung des SC Ellerau muss der TSV Seestermüher Marsch in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Der TSV Seestermüher Marsch ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSV Seestermüher Marsch

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SC Ellerau

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)