10.05.2019

Platzt bei TuS Holstein Quickborn der Knoten?

Kreisliga 8: TuS Holstein Quickborn – TuS Hasloh (Sonntag, 13:00 Uhr)

Nach zuletzt sieben Partien ohne Sieg soll die Formkurve des TuS Holstein Quickborn am Sonntag gegen den TuS Hasloh wieder nach oben zeigen. Zuletzt kassierte der TuS Holstein Quickborn eine Niederlage gegen den FC Union Tornesch II – die elfte Saisonpleite. Am letzten Spieltag nahm der TuS Hasloh gegen den 1. FC Quickborn II die achte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Im Hinspiel hatte Holstein Quickborn auswärts einen 3:1-Sieg verbucht.

Der Gastgeber befindet sich am 28. Spieltag – also kurz vor Ende der Saison – in der zweiten Tabellenhälfte. Jedoch rangiert man über dem ominösen Strich. Der TuS Holstein Quickborn verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur zwei Punkte ein.

Kurz vor Saisonende belegt der TuS Hasloh mit 45 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Viele Auswärtsauftritte des Gastes waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match beim TuS Holstein Quickborn. Ins Straucheln könnte die Defensive von Holstein Quickborn geraten. Die Offensive des TuS Hasloh trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Formal ist der TuS Holstein Quickborn im Spiel gegen den TuS Hasloh nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Holstein Quickborn Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe