Verlieren verboten

Kreisliga 7: Holsatia Elmshorn II – SV Eidelstedt II (Sonntag, 13:00 Uhr)

08. März 2019, 09:01 Uhr

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht die Reserve des SV Eidelstedt am Sonntag im Spiel gegen die Zweitvertretung von Holsatia Elmshorn mächtig unter Druck. Holsatia Elmshorn II tritt mit breiter Brust an, wurde doch der SuS Waldenau zuletzt mit 2:1 besiegt. Zwar blieb der SV Eidelstedt II nun seit sieben Partien ohne Sieg, aber gegen den SV Rugenbergen II trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 1:1-Remis. Im Hinspiel hatte Eidelstedt II einen 2:1-Heimerfolg gegen Holsatia im EMTV II verbucht.

Mit nur sechs Zählern auf der Habenseite ziert Holsatia Elmshorn II das Tabellenende der Kreisliga 7. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der Gastgeber lediglich einmal die Optimalausbeute. In dieser Saison sammelte das Schlusslicht bisher zwei Siege und kassierte 18 Niederlagen. Mit nur zwölf Treffern stellt Holsatia im EMTV II den harmlosesten Angriff der Kreisliga 7.

Der SV Eidelstedt II steht aktuell auf Position 13 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Nach 20 absolvierten Begegnungen stehen für den Gast drei Siege, ein Unentschieden und 16 Niederlagen auf dem Konto. Insbesondere an vorderster Front kommt die Eidelstedter Elf nicht zur Entfaltung, sodass nur 24 erzielte Treffer auf das Konto von Eidelstedt II gehen.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander. Wenn Holsatia Elmshorn II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Holsatia im EMTV II (123). Aber auch beim SV Eidelstedt II ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (69). Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren