03.05.2019

Verlieren verboten

Kreisliga 6: VSG Stapelfeld – TSC Wellingsbüttel II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am Sonntag trifft der VSG Stapelfeld auf die Reserve des TSC Wellingsbüttel. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Der VSG Stapelfeld dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der TSV DuWo 08 zuletzt mit 7:3 abgefertigt. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich der TSC Wellingsbüttel II dagegen kürzlich gegen TuRa Harksheide II zufriedengeben. Im Hinspiel hatte Wellingsbüttel II die Nase vorn und feierte einen knappen 2:1-Sieg.

Nach 26 Spielen verbucht der VSG Stapelfeld drei Siege, fünf Unentschieden und 18 Niederlagen auf der Habenseite. Mit 97 Toren fing sich der Gastgeber die meisten Gegentore der Kreisliga 6 ein. Das Schlusslicht steht mit 14 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz.

Die Bilanz des TSC Wellingsbüttel II nach 26 Begegnungen setzt sich aus sechs Erfolgen, fünf Remis und 15 Pleiten zusammen. Insbesondere an vorderster Front kommt der Gast nicht zur Entfaltung, sodass nur 38 erzielte Treffer auf das Konto von Wellingsbüttel II gehen. Die Auswärtsbilanz des TSC II ist mit elf Punkten noch ausbaufähig. Gegen Ende der Spielzeit weiß die 2. Mannschaft des TSC Wellingsbüttel die Abstiegsränge hinter sich.

Der VSG Stapelfeld wie auch der TSC Wellingsbüttel II haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen. Stapelfeld muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts eines vergleichbaren Leistungsvermögens der beiden Teams ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

VSG Stapelfeld

Noch keine Aufstellung angelegt.

TSC Wellingsbüttel II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)