02.05.2019

SC Alstertal-Langenhorn II will Erfolgsserie ausbauen

Kreisliga 6: TuRa Harksheide II – SC Alstertal-Langenhorn II (Freitag, 20:00 Uhr)

Die Zweitvertretung von TuRa Harksheide sollte vor dem kommenden Gegner SC Alstertal-Langenhorn II gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Das letzte Ligaspiel endete für TuRa Harksheide II mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den TSC Wellingsbüttel II. Letzte Woche siegte der SC Alstertal-Langenhorn II gegen den Hamburger SV IV mit 5:2. Somit belegt die Reserve von SCALA mit 46 Punkten den fünften Tabellenplatz. Das Hinspiel hatte der SC Alstertal-Langenhorn II deutlich mit 5:1 gewonnen.

Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang TuRa Harksheide II auch nur ein Sieg in fünf Partien. Der Gastgeber befindet sich mit 39 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle.

Mit vier Siegen in Folge ist der SC Alstertal-Langenhorn II so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Offensiv konnte dem Gast in der Kreisliga 6 kaum jemand das Wasser reichen, was die 76 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Trumpft TuRa Harksheide II auch diesmal wieder mit Heimstärke (8-2-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SC Alstertal-Langenhorn II (5-1-7) eingeräumt. Harksheide II verbuchte insgesamt elf Siege, sechs Remis und neun Niederlagen. 15 Siege, ein Remis und zehn Niederlagen hat SCALA II momentan auf dem Konto. Aufpassen sollte TuRa II auf die Offensivabteilung des SC Alstertal-Langenhorn II, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. TuRa Harksheide II hat mit dem SC Alstertal-Langenhorn II im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren

Mehr zum Thema