SC Alstertal-Langenhorn II will Trend fortsetzen

Kreisliga 6: SC Alstertal-Langenhorn II – Bramfelder SV II (Sonntag, 13:00 Uhr)

24. Mai 2019, 09:00 Uhr

Beendet die Reserve des Bramfelder SV den jüngsten Triumphzug des Gegners? Die Zweitvertretung des SC Alstertal-Langenhorn wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Während der SC Alstertal-Langenhorn II nach dem 5:1 über den VfL 93 Hamburg III mit breiter Brust antritt, musste sich der Bramfelder SV II zuletzt mit 0:3 geschlagen geben. Das Hinspiel hatte SCALA II deutlich mit 3:0 für sich entschieden.

Die Offensive des Heimteams in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 87-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Der SC Alstertal-Langenhorn II ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches 13 Punkte. Nach 29 Spielen verbucht Alstertal 17 Siege, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen auf der Habenseite.

In den letzten Partien hatte der Bramfelder SV II kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus. Die Bilanz des Gastes nach 29 Begegnungen setzt sich aus 15 Erfolgen, sechs Remis und acht Pleiten zusammen. Hier spielen zwei enge Konkurrenten gegeneinander. Der SC Alstertal-Langenhorn II belegt mit 53 Punkten den vierten Platz. Der Bramfelder SV II liegt aber mit nur zwei Punkten weniger auf Platz fünf knapp dahinter und kann mit einem Sieg an SCALA II vorbeiziehen. Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über drei Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Bramfeld II befindet sich auf einem guten dritten Platz in der Auswärts-, der SC Alstertal-Langenhorn II auf einem ebenso guten vierten Platz in der Heimtabelle. Der Bramfelder SV II hat mit dem SC Alstertal-Langenhorn II im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren

Mehr zum Thema