30.11.2018

Greift VfL Hammonia bei Farmsener TV nach den Sternen?

Kreisliga 5: Farmsener TV – VfL Hammonia (Sonntag, 10:00 Uhr)

Dem VfL Hammonia steht beim Farmsener TV eine schwere Aufgabe bevor. Beim VfL 93 Hamburg II gab es für Farmsen am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:2-Niederlage. Hammonia dagegen strich am Sonntag drei Zähler gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst III ein (4:1). Das Hinspiel entschied der FTV mit 6:3 klar für sich.

Nach 17 gespielten Runden gehen bereits 37 Punkte das Konto der Heimmannschaft und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die Farmsener Elf tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Bislang fuhr der Farmsener TV zwölf Siege, ein Remis sowie vier Niederlagen ein. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken von Farmsen. Auf heimischem Rasen schnitt der FTV jedenfalls ziemlich schwach ab (4-0-3).

Der VfL Hammonia findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Nur einmal ging der Gast in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Die bisherige Ausbeute von Hammonia: fünf Siege, ein Unentschieden und elf Niederlagen. Die Defensive des VfL Hammonia muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 59-mal war dies der Fall. Bei einem Ertrag von bisher erst drei Zählern ist die Auswärtsbilanz von Hammonia verbesserungswürdig.

Von der Offensive des Farmsener TV geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht Farmsen als Favorit ins Rennen. Der VfL Hammonia muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den FTV zu bestehen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Aufstellungen

Farmsener TV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

VfL Hammonia

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)