22.03.2019

UH-Adler II will weiter nach oben

Kreisliga 5: SV Uhlenhorst-Adler II – VfL Hammonia (Sonntag, 12:45 Uhr)

Der VfL Hammonia bekommt es am Sonntag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Letzte Woche gewann SV Uhlenhorst-Adler II gegen den VfL 93 Hamburg II mit 2:0. Damit liegt die Zweitvertretung von UH-Adler mit 31 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Gegen den Niendorfer TSV V kam der VfL Hammonia dagegen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (4:4). Gutes Omen: Im Hinspiel behielt SV Uhlenhorst-Adler II die Oberhand und siegte mit 3:1.

Auf dem zwölften Platz der Hinserie nahm man von der Heimmannschaft wenig Notiz. Der aktuell zweite Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Mit fünf Siegen in Folge ist SV Uhlenhorst-Adler II so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Bisher verbuchte die Uhlenhorster Elf zehnmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und neun Niederlagen.

In der Fremde ist beim VfL Hammonia noch Sand im Getriebe. Erst drei Punkte sammelte man bisher auswärts. In den letzten Partien hatte der Gast kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus. Der bisherige Ertrag von Hammonia in Zahlen ausgedrückt: vier Siege, zwei Unentschieden und 14 Niederlagen. Hammonias Elf schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 74 Gegentore verdauen musste. Derzeit belegt Mannschaft des VfL Hammonia den ersten Abstiegsplatz.

Ins Straucheln könnte die Defensive von SV Uhlenhorst-Adler II geraten. Die Offensive des VfL Hammonia trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht SV Uhlenhorst-Adler II hieße.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Uhlenhorst-Adler II

Noch keine Aufstellung angelegt.

VfL Hammonia

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)