26.04.2019

Der Primus kommt

Kreisliga 5: VfL Hammonia – Duvenstedter SV (Sonntag, 13:00 Uhr)

Am Sonntag bekommt es der VfL Hammonia mit dem Duvenstedter SV zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Der VfL Hammonia gewann das letzte Spiel gegen Hamburg Hurricanes mit 2:1 und belegt mit 20 Punkten den 13. Tabellenplatz. Der Duvenstedter SV schlug den 1. FC Hellbrook am Samstag mit 3:0 und hat somit Rückenwind. Duvenstedt kam im Hinspiel gegen Hammonia zu einem knappen 4:3-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des VfL Hammonia sind 14 Punkte aus elf Spielen. In der Verteidigung der Heimmannschaft stimmt es ganz und gar nicht: 78 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Die passable Form von Hammonia belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Zu den sechs Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich beim VfL Hammonia 15 Pleiten.

Erfolgsgarant des Duvenstedter SV ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 96 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Mit vier Siegen in Folge ist der Gast so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Bislang fuhr der Spitzenreiter 19 Siege, ein Remis sowie drei Niederlagen ein.

Auch wenn das Selbstbewusstsein vor heimischer Kulisse generell größer ist als auswärts: Angesichts der wackeligen Defensive des VfL Hammonia und der starken Offensive des Duvenstedter SV steht Hammonia eine Herkulesaufgabe bevor. Mit dem Duvenstedter SV empfängt der VfL Hammonia diesmal einen sehr schweren Gegner.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

VfL Hammonia

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Duvenstedter SV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)