29.11.2018

TSV Wandsetal II: Drei Punkte sollen her

Kreisliga 4: TSV Wandsetal II – SCH Sporting Clube (Samstag, 12:00 Uhr)

Am kommenden Samstag um 12:00 Uhr trifft die Reserve des TSV Wandsetal auf SCH Sporting Clube. Zuletzt kassierte Wandsetal II eine Niederlage gegen FTSV Altenwerder III – die zehnte Saisonpleite. Der letzte Auftritt von Sporting Clube verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:1-Niederlage gegen den FC St. Pauli V. Im Hinspiel strich der TSV Wandsetal II die volle Punktzahl ein und feierte einen 2:0-Erfolg über Sporting. Ein Fingerzeig für das Rückspiel?

Wandsetal II befindet sich mit 18 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Auf den Gastgeber passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste der TSV Wandsetal II bereits 51 Gegentreffer hinnehmen.

Im Tableau ist für SCH Sporting Clube mit dem elften Platz noch Luft nach oben. Nach 14 Spielen verbucht der Gast zwei Siege, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen auf der Habenseite. In der Fremde ist bei Sporting Clube noch Sand im Getriebe. Erst drei Punkte sammelte man bisher auswärts.

Die Hintermannschaft von Sporting ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Wandsetal II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Der TSV Wandsetal II wie auch SCH Sporting Clube haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen. Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts eines vergleichbaren Leistungsvermögens der beiden Teams ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSV Wandsetal II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SCH Sporting Clube

Noch keine Aufstellung angelegt.