14.03.2019

TSG will weiter nach oben

Kreisliga 3: SV Altengamme II – TSG Bergedorf (Freitag, 19:30 Uhr)

Am kommenden Freitag trifft die Reserve des SV Altengamme auf die TSG Bergedorf. Letzte Woche siegte der SV Altengamme II gegen die TSV Reinbek mit 3:2. Damit liegt Altengamme II mit 35 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Zuletzt kam die TSG Bergedorf zu einem 4:3-Erfolg über den FC Lauenburg. Im Hinspiel hatte die TSG auf heimischem Terrain mit 1:0 die Oberhand behalten.

Der SV Altengamme II ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte. Sechsmal ging das Heimteam bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zehnmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen fünf Punkteteilungen. Die Altengammer Elf kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (6-3-2).

Die passable Form der TSG Bergedorf belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Mit neun Siegen und neun Niederlagen weist der Gast eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht die TSG im Mittelfeld der Tabelle. Die TSG Bergedorf holte auswärts bisher nur 13 Zähler.

Die Hintermannschaft der TSG Bergedorf ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SV Altengamme II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

SV Altengamme II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TSG Bergedorf

Noch keine Aufstellung angelegt.