24.05.2019

Reißt TSG Bergedorf das Runder um?

Kreisliga 3: SPVGG Billstedt-Horn – TSG Bergedorf (Sonntag, 13:00 Uhr)

Die TSG Bergedorf will nach vier Spielen ohne Sieg bei der SPVGG Billstedt-Horn endlich wieder einen Erfolg landen. Letzte Woche siegte die SPVGG Billstedt-Horn gegen die TSV Reinbek mit 4:0. Somit nimmt Billstedt-Horn mit 30 Punkten den 13. Tabellenplatz ein. Die TSG Bergedorf dagegen trennte sich im vorigen Match 1:1 vom TuS Aumühle-Wohltorf. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung.

Die SPVGG Billstedt-Horn befindet sich am 30. Spieltag – also kurz vor Ende der Saison – in der zweiten Tabellenhälfte. Jedoch rangiert man über dem ominösen Strich. Im Angriff brachte das Heimteam deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 44 geschossenen Treffern erkennen lässt. Nach 29 Spielen verbucht die Billstedter Elf neun Siege, drei Unentschieden und 17 Niederlagen auf der Habenseite.

Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt die TSG Bergedorf eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. Auf fremden Plätzen läuft es für den Gast bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere 14 Zähler. In den jüngsten fünf Auftritten brachte die TSG nur einen Sieg zustande. Der aktuelle Ertrag der TSG Bergedorf zusammengefasst: zehnmal die Maximalausbeute, sechs Unentschieden und 13 Niederlagen. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren